Startseite
    Zusammenarbeit
    pinchu
    Corrychan
    Ramona
    Cate
    Superparkbanklover
    Tiggerchen
    Okami-kiba
    persuastrix
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   
   
   Corrychan@mexx
   SPBL@livejournal
   SPBL@mexx
   persuastrix @ dA
   persuastrix@wordpress

http://myblog.de/pixelpandas

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Beware! Wild Doodles!

Version Nummer 1 für den Contest! Wobei man sich die untere Zeile wohl wegdenken muss, da die ins letzte Panel gehört.


Und hier Nummer 2.



Ihr habt es wohl schon vermutet. "Last Unicorn" Contest!
Beim letzten Panel bin ich mir echt nicht sicher, ob ich den Stier oder die Harpie malen soll... Irgendwie bin ich sehr nervös und die Charas nagen alle an mir. Ich hoffe, ich krieg ein optimales Ergebnis zustande. Bitte sagt mir auch wenn die Charas wie abgezeichnet aus dem Film wirken, das darf und soll hier nicht sein!

Das unter dem Einhorn soll eine heraldischen Fahne (in Nummer1) und ein Schild (in Nummer 2) sein. Ich wollte den Gegensatz zwischen Bild und "echtem" Einhorn so groß wie möglich gestalten, weshalb das Wappeneinhorn im 2ten Bild so eckig ist. Differenz auf Maximum. Die Idee mit dem Schild/Wappen hatte ich als ich mir über das Wort "Myth" Gedanken machte, wie zeigt man, das etwas mystisch ist?
Die komischen Bälle neben Ama sollen Pusteblumen sein, deshalb sieht man auch Samen fliegen. Und Federn. Bezieht sich auf eine Textstelle im Buch.
In der Mitte, das soll Schmendrick sein.

14.5.10 12:18
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


persuastrix / Website (16.5.10 18:23)
Huhu^^

Also das erste finde ich persönlich von der Komposition her besser, wobei das rechte Bild etwas untergeht (vllt sollte man etwas mehr vom Kopf sehen...?)
Die zweite Version ist in meinen Augen viel zu unruhig. Ach ja: Schmendrick würde ich nicht ganz so breitbeinig dastehen lassen, sondern eher das allzeitbeliebte Standbein-Spielbein Spiel spielen. Welches ich selbst im Übrigen nicht wirklich beherrsche. Aber egal o__O

Wie konstruierst du überhaupt Figuren? Das sieht für mich ganz danach aus, als ob du gleich die perfekte Figur zeichnen willst, ohne vorher erstmal die Grundlagen festzulegen und dabei bereits auf die Proportionen zu achten.

Wir haben gelernt, dass man vom Groben nach und nach ins Detail geht, also erst die Figur ordentlich konstruieren, dann immer wieder verbessern und erst, wenn Haltung und das alles stimmt, an die Feinheiten gehen.
Ich merk das selbst immer wieder, dass ich selbst zu ungeduldig bin, bereits Gesichter ausarbeite obwohl Proportionen teilweise noch nicht stimmen.
Dann äergert man sich, wenn man bereits viel zu viel Zeit investiert hat und dann z.B. die ganze Figur verschieben, verkleinern oder ganz von vorne anfangen muss...


Okami-kiba (16.5.10 20:11)
ich konstuiere am Anfang, ziemlich grob aber. Und wenn ich die Haltung in etwa hab, die ich in meiner Vision vor mir hatte, fang ich mit dem Feinschliff an. Ich wollte Schmen im 1ten Bild jonglieren lassen, deshalb das breitbeinige ^^
Ja, da hast du recht. Die Komposition oben ist echt besser. Nur den Stier muss ich etwas weiter nach oben schieben, sonst passt das Gelabber nicht mehr hin. Und den Kopf kleiner damit man mehr von ihm sieht.
Danke für die Tipps!


persuastrix / Website (17.5.10 11:30)
kP, musst aber nicht alles so, wie ich es meine, umsetzen o__O

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung